Region

Der Cevi Region Zürich ist eine von sieben Regionen des Cevi Schweiz. Er vereinigt ungefährt 4500 Cevianerinnen und Cevianer aus dem Grossraum Zürich.

Region

Die Cevi Region Zürich vereint rund 45 Ortsgruppen und 4‘500 Cevianerinnen und Cevianer. Er ist damit der grösste der sieben Regionen des Cevi Schweiz.

Mit ihrer Arbeit fördert, unterstützt und vernetzt die Region die lokale Cevi-Arbeit in den Ortsgruppen des Grossraums Zürich. Dabei wird die Region von rund 200 ehrenamtlichen Mitarbeitenden getragen, die sich in diversen Funktionen engagieren und die Organisation mit ihrem Esprit prägen. 

Die Hauptaufgaben der Region sind

  • Plattformen zum Informations- und Erfahrungsaustausch schaffen
  • Aus- und Weiterbildung anbieten
  • Leitungsteams vor Ort begleiten und beraten
  • Praktische Hilfsmittel erarbeiten und bereitstellen
  • Öffentlichkeitsarbeit betreiben
  • Regionale Aktivitäten koordinieren

 

Ressorts

Der Vorstand ist das oberste ausführende Organ des Verbandes und leitet die Region strategisch und operativ. Er besteht aus 5-8 ehrenamtlichen Personen. 

Im Rahmen seiner Arbeit ist der Vorstand insbesondere für folgende Geschäfte verantwortlich:

  • Ziele und Strategien erarbeiten und umsetzen
  • Kontakt nach innen und aussen pflegen
  • Verantwortung gegenüber den Angestellten übernehmen
  • Vereinbarungen mit anderen Institutionen anschliessen
  • Delegiertenversammlungen vorbereiten und durchführen.

Das Ressort Ausbildung ist verantwortlich für das Ausbildungsangebot der Region. In regelmässigen Treffen tauschen sich die Kursleitenden und -betreuenden aus und entwickeln die Ausbildung der Region weiter. In Projektgruppen erarbeiten Interessierte gemeinsam neue Inhalte, Konzepte oder Kursziele. 

Hauptaufgaben des Ressorts

  • Ausbildungsangebot​​​​​​​ festlegen
  • Kursziele definieren und Kursunterlagen erstellen
  • Durchführung der Kurse gewährleisten
  • Kurse begleiten

Die Sektion Zürich besteht aus rund 25 Ortsgruppen. Die Sektion ermöglicht eine persönliche Begleitung der Abteilungsleitungen sowie den regen Austausch dieser. Durch ihre regelmässigen Treffen ist die Sektion Bindeglied zwischen den Ortsgruppen und der Region.

Ziele der Begleitung

  • Bei Fragen und Problemen unterstützen
  • Austausch unter den Ortsgruppen sowie mit der Region fördern
  • Cevi-Kultur stärken
  • Motivation hochhalten
  • Dank aussprechen

Die Sektion Oberland umfasst rund 20 Ortsgruppen. Die Sektion ermöglicht eine persönliche Begleitung der Abteilungsleitungen sowie den regen Austausch dieser. Durch ihre regelmässigen Treffen ist die Sektion Bindeglied zwischen den Ortsgruppen und der Region.

Ziele der Begleitung

  • Bei Fragen und Problemen unterstützen
  • Austausch unter den Ortsgruppen sowie mit der Region fördern
  • Cevi-Kultur stärken
  • Motivation hochhalten
  • Dank aussprechen

In den Aufgabenbereich CI/Medien gehören die Publikation der regionalen Zeitschrift CeviExtra, das Betreuen des Webauftritts und die Gewährleistung des Informations­flusses in der Region. Mit seinen Angeboten setzt sich das Ressort CI/Medien für das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb der Region und für die Bekanntheit des Cevi in der Öffentlichkeit ein. 

Von der Geschäftsstelle werden koordiniert:

  • CeviExtra
  • Versände an die Mitglieder
  • Drucksachen und GiveAways
  • Medienarbeit

Das Ressort Finanzen ist für sämtliche Finanzbelange der Region zuständig. Insbesondere führt es die Kasse für die gesamte Region, pflegt den Kontakt zu Spendnern und gewährleistet die langfristige Finanzplanung.

Das gesamte Finanzwesen der Region genügt den ZEWO Anforderungen.

Hauptaufgaben des Ressorts:

  • Budget
  • Buchhaltung und Jahresabschluss
  • Spenderinformation
  • Mitgliederstatistik

Ausserdem sind diverse Fachgruppen und Stabsstellen in der Region aktiv. Diese kümmern sich um Ressort-übergreifende Anliegen des Verbandes. 
Folgende Fachgruppen und Stabsstellen sind in der Region aktiv:

Sicherheit

Die Fachgruppe Sicherheit berät sowohl die Gremien der Region wie auch die Ortsgruppen bei Fragen im Zusammehang mit Sicherheit. Zudem stellt die Fachgruppe Sicherheit die Kontakt-Personen für Krisenfälle.

Informatik

In der Fachgruppe Informatik tauschen sich Vertreter der verschiedenen digitalen Angebote und Hilfsmittel der Region aus. (Dazu gehören zum Beispiel die Webseite, die Adressdatenbank oder die Dateiablage.) Zudem versucht die Fachgruppe weitere Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen.

Ehrenamtliche

Die Fachgruppe Ehrenamt erarbeitet Hilfsmittel für die Begleitung der Freiwilligen in der Region, insbesonere für regelmässige Standortgespräche. Ausserdem unterstützt sie auch Ortsgruppen die solche Gespräche einführen möchten.

PsA-Gruppe

Die PsA-Gruppe besteht aus begeisterter und erfahrener Cevianer/-innen, welche sich für die Prävention von sexueller Ausbeutung im Cevi einsetzt. Sie engagiert sich dafür, dass diese Thematik ein Gesprächsthema im Cevi ist und bleibt, führt Kurslektionen durch und bieten Unterstützung bei Unsicherheiten. 

CeviPlus

Das Cevi-Plus-Team ist Ansprechpartner für Ortsgruppen wenn es um Fragen zur Integration von Kindern in der Jungschar geht. Das Team führt auch in Ausbildungskursen Lektionen zu dem Thema durch und stellen den Kursen Arbeitsmaterialien zur Verfügung.

C-Gruppe

Die C-Gruppe ist Ansprechpartner für Fragen zum Glauben. Sie organisiert das C-to-go, ein offenes,  ermutigendes Treffen für den Glaubensaustausch. Auch unterstützt sie die Ausbildungs-Kurse in Glaubensfragen. Sie leiten Informationen zum Glauben oder zu C-Anlässen weiter.

 

In Partnerschaft mit mehreren Kirchgemeinden organisiert die Cevi Region Zürich ein Konflager mit Cevi - Charakter. Im Lager sollen die Teilnehmenden Gemeinschaft erleben, Vielfalt spüren, Toleranz üben und das Evangelium in einer verständlichen Sprache und Form erfahren.

Netzwerk

Als Teil des Cevi Schweiz gehört die Region Zürich zur weltweiten YMCA/YWCA-Bewegung, der grössten Jugendorganisation der Welt.


Im Rahmen der Konferenz der Jugendverbände im Kanton Zürich tauscht sich die Region mit den anderen grossen Jugendverbänden aus. Diese Zusammenarbeit ermöglicht Synergien zu nutzen und gemeinsam, koordiniert in der Öffentlichkeit und gegenüber der Politik aufzutreten.

Jugendverbände im Kanton Zürich


Die Region ist Mitglieder beim kantonale Dachverband der offenen, verbandlichen und kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit okaj zürich. Zudem ist sie Mitglied beim Zürcher Kantonalverband für Sport ZKS und so Teil des Netzwerks von über 64 Sportverbände im Kanton Zürich.
 


Die Aus- und Weiterbildungskurse der Region werden von der Schweizerischen Eidgenossenschaft im Rahmen von Jugend+Sport sowie im Rahmen der Förderung der ausserschulischen Kinder- und Jugendarbeit durch das Bundesamt für Sozialversicherungen unterstützt.


Die Region und viele ihrer Ortsgruppen werden finanziell von den Kirchen unterstützt und arbeiten auf verschiedenen Ebenen mit diesen zusammen.

Kantonalkirche


Als Mitgliederorganisation des Cevi Schweiz ist auch die Arbeit der Cevi Region Zürich von der  Zertifizierungsstelle für gemeinnützige NPO ZEWO zertifiziert.


Die Arbeit der Region ist nur möglich dank der Unterstützung vieler Einzelpersonen sowie verschiedener weiteren Organisationen.
Migros Kulturprozent